Bundesliga 2016 Lauf 1+2

Racebericht vom Bundesliga- und Beginner Wochenende                                                                                                                                                                                                                                                 Lauf 1+2 in Kornwestheim (16/17.04.2016)

Mit den Ersten beiden Läufen  wurde am vergangenen Samstag und Sonntag die Bundesligasaison  eröffnet.

Aufgrund der Witterung , die Schleusen hatten sich pünktlich zum WE geöffnet,  wurde die ganze Veranstaltung zu einem wahren Kraftakt.  Sowohl  für die Athleten als auch für den Veranstalter.

Unsere MSC-  Starterinnen und Starter  nahmen die niedrigen Temperaturen und Wassermassen auf und um die Bahn gelassen zur Kenntnis.  In den Rennen zeigten Sie durchgehend gute Leistungen.

Besonders unsere Neulinge in den entsprechenden Lizenzklassen konnten überzeugen.

Für die herausragenden Ergebnisse sorgte einmal mehr unsere Trainerin Kerstin Meyer in der                                                                                                                                                                     Cruiserklasse der Frauen.

An beiden Tagen war sie nicht zuschlagen. Nach jeweils 3 Vorlaufsiegen wurde die Konkurrenz auch in

beiden Finalläufen deutlich geschlagen und gleich zu Saisonbeginn gezeigt was 2016 Sache ist.

 

In den männlichen Cruiserklassen (24“)wurden folgende Platzierungen erreicht:

Senioren 1          Jörn Hegel                                      Samstag Rang 5                                Sonntag Rang 4

Senioren 3          Carsten Joos                                   Samstag Rang 5                                Sonntag Rang 5

Senioren 3          Andreas Kofink                                Samstag Rang 6                                Sonntag Rang 6

 

Ergebnisse 20“ Klasse Lizenz

 

U11 weiblich      Lea Eckert                          Samstag Rang 4                                Sonntag Rang 3

U11 männlich    Kai Grunwald                    Samstag Rang 5(1/4 Finale)        Sonntag Rang 2 (B-Finale)

U11 männlich    Ben Schweizer                 Samstag Rang DNS(1/4 Finale)  Sonntag Rang 5 (1/4 Finale)

U13 weiblich      Ronja Krimmer                 Samstag Motos 7/7/7                   Sonntag Motos 7/7/7

U13 männlich    Max Kofink                        Samstag Rang 2 (Finale)              Sonntag Rang 4 (Finale)

U13 männlich    Tim Kofink                         Samstag Rang 2 (B-Finale)           Sonntag Rang 5 (Finale)

U13 männlich    Noah Saar                          Samstag Rang 6 (Finale)              Sonntag Rang 7 (Finale)

U13 männlich    Paul Schindhelm              Samstag Rang 6 (1/4 Finale)        Sonntag Rang 5 (B-Finale)

U13 männlich    Robin Krimmer                 Samstag Rang 7 (1/4 Finale)        Sonntag Rang 7 (1/4 Finale)

U13 männlich    Philipp Nitsche                 Samstag Rang 7 (1/4 Finale)        Sonntag Rang 8 (1/4 Finale)

Schüler männl. Mara Schwinger                Samstag Rang 5 (1/4 Finale)         Sonntag Rang 8 (Finale)

Jugend männl.  Felix Schurr                        Samstag Rang 2 (Finale)              Sonntag Rang 7 (Finale)

Jugend männl.  Luca Schwinger                Samstag Rang 2 (B-Finale)           Sonntag Rang 8 (Finale)

Männer 30-39   Michael Grunwald             Samstag Motos 3/2/Disq.

Männer 17-29   Pasqual Plattner                Samstag Motos 6/7/5

Männer 40+       Andreas Kofink                 Samstag Rang 5 (Finale)              Sonntag Rang 5 (Finale)

 

Ergebnis 20“ Klasse Beginner

 

Jugend+ m/w   Ina Schweikert                 Samstag Rang 3 (Finale)

 

Nicht am Start waren unsere weiteren Cracks Philip Schaub-Elite- (verletzt) Aaron Joos –Jugend-(Prüfungen)

und Andreas Bernauer –Schüler-(verletzt). Drei weitere Sieg bzw. Podestplatzanwärter.

Insgesamt:  21 Finalteilnahmen davon 6 Podestplätzen  darüber hinaus noch  4 B-Finalteilnahmen.                                                                                                                                                                   Diese Bilanz kann sich wahrlich sehen lassen!!!!  „Da darf man auch mal Stolz sein auf die Truppe“

Bild Max Kofink Rang 2 Klasse U13/m

IMG-20160419-WA0000

BMX 1. Lauf BAWÜ-Cup Nussdorf

BMX nationaler Saisonauftakt BAWÜ-Cup

Am 10.04.2016 eröffnete  der BMX Club in Nußdorf  die nationale Saison.

Die Bestens präparierte Strecke und die milde Witterung sorgten für die Voraussetzung, daß knapp über 200 Starter mit den Pedalen scharrten und es kaum erwarten konnten die Wintertrainingsleistung in den Rennen umzusetzen.

Mit 18 teilnehmenden Fahrerinnen und Fahrern war der MSC Ingersheim.hierbei sehr gut vertreten.

Auch die Resultate zum Auftakt, konnten sich sehen lassen. Mit 14 Endlauf- bzw. Finalteilnahmen und einem B-Finale zeigten unsere BMX-er, dass  sich das angebotene Winter-Vereinstraining in der Halle in Stuttgart positiv auf die Leistung und auf die Ergebnisse ausgewirkt hat.

Unsere Beginner 20“ schlugen sich achtbar une belegten folgende Plätze:

Klasse U11/ m

Junis Brose                  Platz 6

Klasse U13 m/w

Luca Ambach              Platz 5

Klasse Jugend+ m/w

Ina Schweikert            Platz 5

In den Lizenzklassen20“  wurden  folgende Ergebnisse erzielt:

Klasse U11 /w

Lea Eckert                    Platz 2

Klasse U11/m

Kai Grunwald               Platz 5

Ben Schweizer             Platz 14

Klasse U13/m

Max Kofink                    Platz 1

Tim Kofink                    Platz 3

Paul Schindhelm         Platz 5

Noah Saar                    Platz 7

Robin Krimmer            Platz 21

Philipp Nitsche            Platz 24

Klasse Schüler/m

Mara Schwinger          Platz 17

Klasse Jugend/m

Luca Schwinger           Platz 2

Luis Edenberger          Platz 5

Klasse Junior+/m

Pasqual Plattner         Platz 13

Klasse 30+/m

Andreas Kofink           Platz 3

In den Lizenzklassen 24“Cruiser  erkämpften sich unsere Teilnehmer folgende Platzierungen:

 

Klasse Männer 17-29   Jörn Hegel                    Platz 5

Klasse Senioren III        Carsten Joos                Platz 4

Andreas Kofink             Platz 6

 

Ein rundum gelungener Auftakt  zum nationalen Saisonbeginn der Lust auf mehr macht.

Insbesondere sollten auch unsere weiteren Beginner durch die Erfolge ihrer Teamkameraden  zur Teilnahme an der Rennserie angespornt  sein.

Das nächste offizielle BAWÜ-Cup Rennen findet am 01.05.2016 in Markgröningen statt.

Wer bereits vorher Lust hat sein Können zu messen, kann dies im Rahmen der stattfindenden Beginner-Rennen am 16.+17.04.2016  in Kornwestheim. Hier erfolgt dann auch

der Auftakt zur Bundesliga-Serie.

Bild: Max Kofink 898, Tim Kofink 757, Noah Saar 759

Max Kofink898 Tim Kofink757 Noah Saar759